20. August 2021 | Open Air Kino

Open Air Kino - ROCKETMAN

Erster Spielfilm über Elton John


Freitag 20. August, 20.15 Uhr
Schulanlage Ettenhausen

In Zusammenarbeit mit dem Männerchor Ettenhausen

Durchführung bei jedem Wetter
Gedeckte Sitzplätze vorhanden
Programm
20.15 Uhr - Türöffnung, Festwirtschaft
21.00 Uhr - Filmstart (beim Eindunkeln)

Vom Ausnahmetalent an der Royal Academy of Music zur weltbekannten Musik-Ikone:
Der erste Film über Elton John.

Von einer glücklichen Kindheit kann bei Reginald Kenneth Dwight nicht wirklich die Rede sein, doch der Junge findet Zuflucht in der Musik, wo er sich an Klavier und Mikrofon als bemerkenswertes Naturtalent entpuppt. Mit neuem Namen und Bernie Taupin als Songpartner gelingt ihm ab 1970 der weltweite Durchbruch zum Superstar, doch mit dem Erfolg beginnen für Elton John irgendwann auch die Probleme, zu denen Drogen und Alkohol ebenso gehören wie die scheiternde Liebe zu seinem Manager.

Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation


24. September 2021 | Glauser Quintett

Glauser Quintett,

«In fremden Gärten»
Literarisches Konzert


Freitag 24. September, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uhr

«In fremden Gärten»

Ein literarisches Konzert mit Musik von Daniel R. Schneider nach zwei Erzählungen von Peter Stamm.

Auch in seiner sechsten Produktion bleibt das Glauser Quintett den Schweizer Autoren treu und bringt zwei Erzählungen von Peter Stamm auf die Bühne: «In fremden Gärten» und «Im Alter». Beide Geschichten spielen in einem grösseren Dorf in der Provinz und erzählen von der Einsamkeit ihrer Bewohner, von erloschenen Freundschaften und von der Angst vor allzu grosser Nähe: man kennt einander und ist sich über die Jahre doch fremd geworden oder fremd geblieben. Ein Dorf wie jedes andere auch. Daniel R. Schneider hat auch für diese Produktion eine kammermusikalisch angelegte Landschaft für Klavier, Gitarre, Klarinette und Violoncello komponiert.

Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation


30. Oktober 2021 | Sebastian Krämer

Sebastian Krämer

«Liebeslieder an deine Tante»
Klavier-Kabarett

Samstag 30. Oktober, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uhr

Ich denk’ an deine Tante, / wüsste nicht, wann ich je so brannte. / Ist sonst nicht meine Art, / liegt an Hildegard ...
Woher Sebastian Krämer deine Tante kennt, ist eine gute Frage. Und wenn er sie kennt, warum er ihr dann ausgerechnet Liebeslieder widmet, vielleicht eine noch bessere. Du hast gar keine Tante? Oder sie ist vor kurzem verstorben? Nun, das würde immerhin die Verzweiflung erklären, die aus manchen dieser Stücke spricht, die Ratlosigkeit, die Melancholie. Oder den abstrusen Humor, den Krämer nicht zu planen scheint, der wie ein Schicksal über uns hereinbricht, wenn wir ihn schon nicht mehr für möglich gehalten hätten.

Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation


19. November 2021 | BlöZinger

BlöZinger

«ERiCH»
Kabarett

Freitag 19. November, 20.15 Uhr
Aula Sekundarschule Aadorf, Schützenstrasse 36
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uh

Freunde sind Gottes Entschuldigung für die Familie… wir haben viele Freunde.
Eine einfache Aufgabe, ein einfacher letzter Wunsch.
Ein kurzer Ausflug in das grösste soziale Geheimnis unserer Gesellschaft… in eine Familie.
Man kann sich für sie schämen, sie verleugnen, vor ihr davonlaufen, aber sie wird einen immer wieder einholen.
Wir sind nicht irgendeine Familie… wir sind die Familie von ERiCH.

Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation


3. Dezember 2021 |2. Aadorfer-Irish-Night

2. Aadorfer-Irish-Night

mit MORAN TEADA

Freitag 3. Dezember, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uh

Die 2013 gegründeten «Móran Téada» - frei übersetzt «viele Saiten» - spielen mit Schwung und Leidenschaft traditionelle irisch-keltische Musik. Die Besetzung mit Patrick (Hackbrett), Elisa (Fiddle) und Larissa Baer (Piano) sowie Lukas Rechsteiner (Bodhrán, Gitarre) besteht seit Anfang 2017. Ihr Debütalbum entführt die Zuhörenden an schroffe Klippen und über saftige Wiesen «On The Wild Atlantic Way» an der Westküste Irlands. Móran Téada erzählen mit ihren Songs mal melancholisch traurige, mal fröhlich beschwingte Geschichten. Meist aber wird das Guinness auf den schwarzen Pub Tresen gestellt und bis spät in die Nacht hinein getanzt.

Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation